21.03. Leipziger Buchmesse 2019

Mit 59 Kindern und 4 Müttern + 4 Lehrern (Fr. Wehr, Fr. Bayro, Hr. Glesczinsky  und Hr. Hänisch) machten wir uns zur Leipziger Buchmesse auf. 7.30 Uhr mit einem komfortablen Bus,den wohl sonst auch Hr. Steinmeier mit seinem Journalisten-Tross benutzt.

Entspannte Fahrt….keine „reisekranken“ Kinder, freundlicher Busfahrer, 105 min von Tür zu Tür! Bei der Ankunft mussten alle jetzt durch die Besuchermassen zu unserem Treffpunkt geführt werden. Als eingespieltes erfahrenes pädagogisches Team war das keine größere Herausforderung. Als sichtbarer „Leuchtturm“ ging Hr. Glesczinsky vorneweg, angeleitet vom ortskundigen Hr. Hänisch und Fr. Wehr und Fr. Bayro hielten das Ende zusammen. Die Kinder spielten mit….überhaupt wieder …. tolle Kinder.

Vorher HandyNr. der Lehrer ausgegeben und am Treffpunkt kurze Ansage, dass der 12.30 Uhr ein „Gesundheits-Check“ hier gemacht wird und dann bis 15 Uhr weiterer „Freigang“. Kurzum 12.30 Uhr waren alle Kinder gesund und munter da, natürlich mit Büchern, Werbematerial und z.T. In „Verkleidungen“ . Trophäen wurde gezeigt und ausgetauscht. Ich habe eine Krone geschenkt bekommen ! 🙂 Falls es noch nicht erwähnt wurde …tolle Kinder.

. . das erfahrene pädagogische Team „musste“ natürlich auch seine Aufsichtspflichten wahrnehmen. Selbstlos gingen wir auch durch die Hallen, schauten was es an Schulmaterial gibt und nebenbei auch an anderen Buchständen…und legten auch eine pädagogische Pause im Cafe ein, um uns für die weiteren Aufgaben abzusprechen. Schließlich waren wir nicht nur zum Vergnügen mit 59 Kindern für 11 Stunden unterwegs. 😉

Beeindruckend waren wieder die vielen Manga-Kostüme und Verkleidungen. Schwerktämpfer, Prinzessinnen, Hörnerwesen usw. Bei einer höflichen Anfage warfen sie sich sofort für ein Foto in Positur.  Da es draußen sehr sonnig war und die Hallen dementsprechend warm, war es erstaunlich, dass sie in ihren Fellkostümen keinen Hitzekollaps bekamen.

15 Uhr wieder Treffpunkt und alle da! Übrigens … prima Kinder. Wieder rein in den „Steinmeier“-Bus, der Busfahrer freute sich, dass wir sooo pünktlich waren (kein Wunder bei den tollen Kindern 🙂 ) ….und 17.45 Uhr nach einer entspannten Fahrt wieder am Lauenburger Platz.

An dieser Stelle einen Dank an den Förderverein de Sachsenwald Grundschule, der die Fahrt auch finanziell unterstützte….und nochmals ein Lob an alle Kinder, die daran teilgenommen haben….es war sicherlich für alle Beteligten ein spannendes entspanntes Erlebnis!….und die HandyNr. wurden nicht genutzt…tolle Kinder 🙂 🙂