Deutsch

Fachbereich Deutsch (Schulinterner Schwerpunkt: Lesen)   aktualisiert am 12.2015
In den Klassen 1-3 wird Deutsch im Rahmen des Klassenunterrichts leistungsdifferenziert unterrichtet. Für Kinder mit geringeren Deutschkenntnissen gibt es Sprachbildung in temporären Lerngruppen, früher DaZ (Deutsch als Zweitsprache). Diese Stunden werden in der Regel von Lehrerinnen des Jahrgangs oder unserer Sprachbildungsbeauftragten unterrichtet. Auch für Kinder mit Lernentwicklungsstörungen gibt es temporäre Lerngruppen, hier werden Kinder von unserer Sonderpädagogin individuell gefördert.
In den Klassen 4-6 wird Deutsch ebenfalls leistungsdifferenziert im Klassenunterricht erteilt, zusätzlich nehmen die Schüler in zwei Stunden pro Woche an der Förderschiene teil. Hier werden die drei Klassen einer Stufe gemischt, sodass Kinder die Möglichkeit haben, ihren Leistungen entsprechend gefördert oder gefordert zu werden. Zur Einstufung wird die Rechtschreibung regelmäßig mit standardisierten Tests diagnostiziert.
Für den Fachbereich Deutsch heißt das:
LP Unterricht:
Im Kurs „Lernprofis“ lernen Kinder das Lernen, sie profitieren hier von dem Unterricht in Kleinstgruppen von 3-7 Schülern.
Deutsch-Fördern:
Kinder mit Rechtschreib- und Grammatikproblemen werden in Kleingruppen von 5-7 Schülern klassenintern unterrichtet.
Deutsch Mittelfeld:
Das Prüfen und Bewerten von Inhalt und Sprache der gelesenen Texte und Bücher ist Ziel des Unterrichts.
Deutsch-Differenzierung:
Deutschprojekte für die Leistungsstärksten des Jahrgangs stehen im Mittelpunkt, z.B. Schreibwettbewerbe, Theaterstücke, Hörspiele, die Schülerzeitung und Betreuung der Schülerbücherei.
2013 wurden Hörspiele der Klasse 5a veröffentlicht und laufen heute noch als Stadtplan App.
http://www.musical-co.net/berichte/hoerspiel-selbst-gemacht/
Die Schülerzeitung der Sachsenwald Grundschule erscheint momentan halbjährlich.
In der Sachsenwald Grundschule gibt es eine Schülerbücherei, die von Kindern der vierten bis sechsten Klassen (BüchereiBUDDYs) geleitet wird. Sie hat dienstags, mittwochs und freitags in den großen Pausen geöffnet. Bücher können bis zu vier Wochen entliehen werden, Spiele und CDs eine Woche.
Monatlich gibt es etwa 10 neue Bücher, ausgewählt von der Wunschliste der Kinder, gefördert vom Förderverein.
In enger Zusammenarbeit mit „Walthers Buchladen“ wird jährlich am 23. April der „Welttag des Buches“ schulweit gefeiert, denn Lesen ist der schulinterne Schwerpunkt des Fachbereichs Deutsch. Leseprojekttage werden angeboten, beim „Offenen Vorlesen“ im November. Hier werden Schülern klassenübergreifend von allen Lehrern der Schule an einem gemeinsamen Tag Bücher vorgestellt und vorgelesen. Jedes Jahr werden Autoren eingeladen und halten ihre Lesungen in der Schule ab.
Im letzten Schuljahr haben Kinder sechsten Klassen am Gedichtwettbewerb des British Museum in London teilgenommen. Eine Schülerin bekam einen Preis für das (weltweit) beste Gedicht ihrer Altersstufe von der Deutschen Botschaft in London.
Auch die Teilnahme an dem von Erich Kästner gegründeten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird den Sechstklässlern in jedem Schuljahr ermöglicht.
Die Vorbereitungen umfassen schulinterne Vorlesewettbewerbe ab der 4. Klasse. Die Sieger der Klassenstufen erhalten vom Förderverein einen Gutschein für einen Ausflug zur Leipziger Buchmesse, zu der die BüchereiBUDDYss (Schülerinnen und Schüler, die die Schülerbücherei betreuen) jedes Jahr im März fahren.
Ebenfalls im Frühjahr kommen „Zeitschriften in die Schule“, um das Medienbewusstsein der vierten bis sechsten Klassen zu schulen.
Alle Schülerinnen und Schüler bekommen eine Computerschulung und eine Einweisung in das Leseverständnisprogramm Antolin, mit dem die Schule arbeitet.
Weiterhin bietet die Literaturinitiative nachmittags Literaturkurse für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule an.
Sonka Hecker (Fachbereichsleitung Deutsch)

Die Sachsenwald-Grundschule hat bislang folgende Preise gewonnen:

2010 Schülerzeitungspreis des Tagesspiegels für die Sonderausgabe „Weißt Du, wo Du wohnst?“
Drei Schüler/innen des Kurses Deutsch Diff.6  im Halbfinale des Erzählwettbewerbes des Tagesspiegels
2011 2. Platz im Tagesspiegel Erzählwettbewerb geht an Berdan Özen, 5b
Preis für praktisches Lernen für das Theaterprojekt „ Das Geheimnis“ (Klasse 5b in Kooperation mit dem Künstler David Dibiah)
Schülerzeitungspreis
2012 Preis für praktisches Lernen für das große schulweite Kunstprojekt „Die unsichtbare Schule“ und seine Dokumentation, zusätzlich erhält Emil Mühlan aus der Klasse 4b den Tagespräsentationspreis im Roten Rathaus.
Mitglied der Endrunde bei „Kinder zum Olymp“
Schülerzeitungspreis: Sonderpreis für das Reportageprojekt „Schulatmosphäre“
2013 Schülerzeitungspreis für den Themenschwerpunkt „Europa“und „Goldener Griffel“ (Wanderpokal der Berliner Schulen)
Bundesschülerzeitungspreis Thema „Europa“