04.06.2019 Finale der Talentshow

Natürlich musste trotz terminlicher Engpässe auch dieses Jahr wieder das Finale der Sachsenwald-Talente in der Turnhalle stattfinden. Unser eingespieltes Tridem mit Fr. Demirel als Oberjurorin, Fr.Waldschmidt als Soundtechnikerin und Hr. Hänisch als Moderator…natürlich alles mit Unterstützung der BUDDYs! Die BUDDYs bauten die Bühne auf, die Zuschauerplätze und waren die „erfahrene“ Jury!!!

Ein Stunde vorher trafen wir uns um den Aubau zu machen…Mikrofone anschliessen, Lautsprecher hinstellen, Bühne aufbauen …und das Keyboard anschließen…..welches uns nervlich an die Grenzen brachte!!! Als moderne Schule haben wir natürlich Keyboards, aber ältere Modelle mit Wackelkontakt! Nach vielen Ausprobieren von 3 Keyboards und Anschlüssen haben es schließlich Lukas und Ada geschafft, dass es funktioniert. Wie ein „rohes Ei“ wurde es neben die Bühne gestellt……und schließlich wurde es doch nicht gebraucht!!!! 🙂  Übrigens: Spendenaufruf: Wer ein gutes funktionierende Keyboard hat….eine moderne Schule z.T. mit alten technischem Gerät, würde sie nehmen. 🙂 😉

Neun Talente oder Darbietungen hatten es ins Finale geschafft. Es wurde gerappt, getanzt, gesungen (Live!!!), Akrobatik vorgeführt, eine Talentshow in der Talentshow aufgeführt. Nach jeder Vorstellung gab die Jury jeweils einen positiven Kommentar ab, um anschließend die Punkte zu verteilen. Gelobt wurde auf jeden Fall der Mut vor über 100 Zuschauern aufzutreten. Somit hatten wir schon mal 9 Gewinner!!!!!

…und die Zuschauer feuerten ihre Favoriten an, klatschten bei allen Aktionen und sangen sogar mit! Eine tolle Stimmung!!!! Ein südamerikanischer Disco-Tanz einer jungen „Dame“ aus der 4.Klasse erhielt die Höchstpunktzahl….und sie lud den Moderator zu einem Disco-Besuch ein….der muss ablehnen, weil er bei dem tänzerischen Niveau nicht mithalten kann. 🙂

Nach der Siegerehrung tanzten alle in der Halle nochmals „südamerikanisch“!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH die Siegerin!!!! …und ein GLÜCKWUNSCH und DANK an alle Teilnehmer, die uns stimmungsvolle Schulstunden schenkten. 

„Schule kann auch ….muss auch…Spass machen“